Zum Shop

Trina Solar erhält als erster PV-Hersteller eine zweifache Umweltzertifizierung

18.01.2021

Trina Solar Co., Ltd., weltweit führender Anbieter von PV- und Smart-Energy-Gesamtlösungen, hat kürzlich gleichzeitig eine „Environmental Product Declaration“ (EPD) Zertifizierungen von UL, dem weltweit tätigen, unabhängigen Zertifizierungsinstitut für Sicherheitswissenschaften, und von EPDItaly erhalten. Dies ist das erste Mal, dass UL und EPDItaly eine EPD in der Photovoltaikindustrie gemeinsam anerkennen und damit die Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit des Unternehmens belegen. Die Verleihungszeremonie fand am 13. Januar in Changzhou, in der Provinz Jiangsu, statt. CAO Bo, Deputy General Manager von Trina Solar, und SHI Jun, General Manager von UL-CCIC Company Limited, nahmen an der Zeremonie teil.

Die EPD Zertifizierung entspricht den Industriestandards ISO 14025 und EN 15804 und ist eine Sicherheitsvalidierung für nachhaltige Produkte. Sie erlaubt die Verfolgung der Umweltauswirkungen über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung und Verarbeitung, den Transport, die Nutzung des Produkts bis zu seiner Recyclingfähigkeit. Dadurch bietet die EPD-Zertifizierung Photovoltaik-Investoren und -Eigentümern eine verbindliche Umweltbilanz von Solarprodukten oder -dienstleistungen, und vereinfacht damit ihre Kaufentscheidung. Jede EPD ist fünf Jahre lang gültig und gilt für den europäischen, nordamerikanischen und internationalen Markt. Das bedeutet, dass die Produkte von Trina Solar weltweit die Nachhaltigkeitsstandards erfüllen.

Auf dem europäischen Markt bietet Trina Solar Photovoltaik-Produkte für viele internationale Großkunden an. Mit der weltweit wachsenden Sorge um den Klimawandel steigen die Forderungen nach einer nachhaltigen Entwicklung. Es ist damit zu rechnen, dass die EPD-Zertifizierung in Zukunft bei Ausschreibungen in ganz Europa und anderen Märkten zur Voraussetzung wird. Was die Endkunden anbelangt, so sind laut einer aktuellen Studie mehr als 60 % der europäischen Verbraucher um die Umwelt besorgt. Die EPD-Zertifizierung durch einen unabhängigen Dritten bietet den Kunden hochwertige Informationen zur Umweltverträglichkeit der Produkte und unterstreicht die kontinuierlichen Bemühungen von Trina Solar für den Umweltschutz.

Weltweit steigt die Nachfrage nach erneuerbaren Energien wie Solarenergie, insbesondere in Europa und Nordamerika. Nach Schätzungen der Internationalen Energieagentur wird der Solarstrom bis 2030 ein Drittel der weltweiten Stromerzeugung ausmachen. Trina Solar, als weltweit führender Anbieter von integrierten intelligenten Energielösungen, ist bestrebt, ein zukunftsorientiertes, sauberes und nachhaltiges Energieversorgungssystem zu entwickeln und Solarenergie zum Nutzen der gesamten Menschheit einzusetzen.

„Auch nach Erhalt der EPD-Zertifikate wird Trina Solar den Umweltschutz und die Innovation weiterhin großschreiben. Das Unternehmen arbeitet kontinuierlich daran, seine Solar-Module noch effizienter und umweltverträglicher zu machen. Trina Solar wird sich auch weiterhin bemühen, ein Gleichgewicht zwischen technologischer Entwicklung und Ressourcenverbrauch zu finden, neue Wege für eine nachhaltige Entwicklung zu erforschen und ein sauberes und nachhaltiges Energieversorgungssystem für die gesamte Menschheit zu schaffen“, erklärte Bo Cao, stellvertretender Geschäftsführer von Trina Solar.

Jun Shi, General Manager von UL-CCIC Company Limited, sagte, dass er sich sehr über die Bemühungen und Errungenschaften von Trina Solar im Bereich der nachhaltigen Entwicklung freue. Die EPD-Zertifikate, die Trina Solar erhalten habe, seien auch ein Zeichen für das gesellschaftliche Engagement des Unternehmens.

Quelle: PV magazine Deutschland