Zum Shop

Fördermittel

Mit erneuerbaren Energieformen können wir Ressourcen sparen und die Umwelt schonen. Aus diesem Grund hat der Staat verschiedene Fördermittel eingerichtet, die für Solaranlagen gelten. Je nach Grösse, Realisierungsgrad und Standort unterscheiden sich diese aber stark. Gerne unterstützen wir Sie als Solarpartner mit unserem Fachwissen dabei, optimal von staatlichen Fördermitteln zu profitieren.

Welche Fördermittel kann ich erhalten?

Mit dem revidierten Energiegesetz haben sich die Förderinstrumente für erneuerbare Energien deutlich verändert. Neu stehen mehr Fördermittel zur Verfügung, sodass die Wartezeiten auf die Investitionsbeiträge abgenommen haben. 

Einmalvergütung für Kleinanlagen bis 99.9 kW (KLEIV)

Die «Einmalvergütung für Kleinanlagen» (KLEIV) ist eine einmalige Investitionshilfe, welche maximal 30 Prozent der Investitionskosten der Solaranlage deckt und von Pronovo im Auftrag des Bundesamts für Energie an den Besitzer einer Solaranlage ausgezahlt wird. Die Fördermittel werden nach Eingang der Inbetriebnahmemeldung ausbezahlt. Dadurch profitieren jene zuerst von Fördermitteln, die zuerst bauen. Wir bei Solarmarkt empfehlen Ihnen deswegen, die Chance zu ergreifen und Ihr Projekt möglichst bald umzusetzen. Aktuell beträgt die Wartezeit bis zur Auszahlung der Fördermittel circa 1,5 Jahre.

Einmalvergütung für Anlagen ab 100 kW (GREIV)

Betreiber von Solaranlagen mit einer Leistung ab 100 kW haben theoretisch die Möglichkeit, zwischen der EVS (ehemals KEV) und der «Einmalvergütung für grosse Anlagen» (GREIV) zu wählen. In die EVS können aber nur noch Anlagen mit Anmeldedatum vom 30. Juni 2012 aufgenommen werden. Für alle anderen steht die GREIV zur Verfügung.

Wenn Sie auf den Anteil der Förderung über 100 kWp verzichten, können Sie auch die KLEIV in Anspruch nehmen. Bei der GREIV ist für Neuanmeldungen mit einer Wartefrist von ungefähr 2 bis 3 Jahren zu rechnen. Die Anmeldung wird vor der Realisierung gemacht. Anlagen können bereits vor dem Bescheid realisiert werden, dies erfolgt aber auf eigenes Risiko. 

Bei einem Verzicht auf die Vergütung des Leistungsbeitrags ab 100 kWp Leistung kann die kleine Einmalvergütung beantragt werden. Dazu ist ein spezielles Formular zu verwenden. Wie oben beschrieben, ist die Wartefrist für die KLEIV kürzer als für die GREIV.

Fördermittel auf kantonaler und Gemeindeebene

Neben den Fördermitteln, welche auf Staatsebene vergeben werden, gibt es in der Schweiz auch zahlreiche  Kantone und Gemeinden, die sich für eine nachhaltige Energieproduktion einsetzen. Wir raten Ihnen deswegen, sich bereits während der Planung einer Solaranlage mit Fördermitteln auf kantonaler und Gemeindeebene auseinanderzusetzen – hierfür nehmen Sie am besten direkten Kontakt mit der entsprechenden Stelle auf.

Steuervergünstigungen

Beim Bau einer Solaranlage auf ein bestehendes Gebäude sind in fast allen Kantonen die Investitionskosten steuerlich abzugsfähig (Ausnahmen: LU, GR). Meist ist es vorteilhaft, wenn die Investition auf mehrere Jahre verteilt werden kann.

Erfahrene Installateure warten auf Sie

Möchten Sie eine Solaranlage realisieren, kennen aber bisher keine Installateure? Der enge Kontakt zu unserem Netz aus Fachpartnern und Installateuren ist uns sehr wichtig – er ist einer der Grundpfeiler für erfolgreich umgesetzte Photovoltaikanlagen. Wir unterstützen Sie gerne dabei, den richtigen Installateur für Ihre individuelle Photovoltaikanlage zu finden. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Förderung für Batteriespeicher

Aktuell kennen drei Kantone eine Förderung für Batteriespeichersysteme. Ihr lokaler Installateur kümmert sich um die Formalitäten, damit auch Sie von diesen Fördermitteln profitieren können.

Drei Kantone fördern Speichersysteme

Die Kantone Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Waadt fördern die Installation von  stationären Batteriespeichern, welche die lokalen Stromnetze entlasten und zu einem höheren Eigenverbrauch des Solarstroms führen. Meist werden ein Sokelbetrag sowie ein Betrag pro kWh gesprochen, die aber zusammen 30 Prozent der Gesamtkosten nicht überschreiten dürfen.

Solarrechner

Lohnt es sich auf ihrem Dach eine Photovoltaikanlage zu erstellen? Wieviel Strom können Sie damit erzeugen? Errechnen Sie Ihr Solarstrompotenzial mit unserem Solarrechner. 

Eigenverbrauchsrechner

Sonnenenergie rund um die Uhr! Mit einem Speichersystem profitieren Sie noch mehr von ihrem eigenen Strom. Errechnen Sie hier mit Hilfe Ihres Eigenverbrauchs, wie gross ein Speichersystem für Ihre Bedürfnisse sein muss.

Entdecke die Möglichkeiten

Die Anwendung von Photovoltaik am Gebäude ist vielfältig möglich: Indachanlagen, Fassaden, Balkongeländer, Carport etc. Erfahren Sie mehr über innovative Photovoltaikanwendungen.